Antragsvorlagen: Kita | Gelbe Tonne/Gelber Sack


Der Landesverband Saar beteiligt sich aktiv in der ´Pflegenotstand stoppen´-Kampagne - und der neuen Kampagne Bezahlbare Miete statt fetter Rendite


Bitte an die Webmaster im Landesverband: Bitte überprüft eure Website, dass ein aufrufbares und hinreichendes Impressum eingebunden ist. Da EU-DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) und das BDSG (neu) am 25. Mai 2018 anwendbar werden, müssen alle unserer Seiten eine Datenschutzerklärung beinhalten. Hilfestellung: Vorlagen Impressum und Datenschutzerklärungen

Termine im Landesverband

11. Januar 2019
Neujahrsempfang des Linke Heusweiler
Heusweiler, Rathausfestsaal, 19 Uhr.

 

13. Januar 2019
Mitgliederversammlung Listenaufstellung Riegelsberg
Riegelsberg, Ort NN, 10 Uhr.

 

17. Januar 2019
Neujahrsempfang Stadt- und Kreisverband Saarlouis
Saarlouis, Bahnhof-Hotel, Tagungsraum, ab 18 Uhr.

 

Terminübersicht



Antragsvorlagen: Kita | Gelbe Tonne/Gelber Sack


Der Landesverband Saar beteiligt sich aktiv in der ´Pflegenotstand stoppen´-Kampagne - und der neuen Kampagne Bezahlbare Miete statt fetter Rendite


Bitte an die Webmaster im Landesverband: Bitte überprüft eure Website, dass ein aufrufbares und hinreichendes Impressum eingebunden ist. Da EU-DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) und das BDSG (neu) am 25. Mai 2018 anwendbar werden, müssen alle unserer Seiten eine Datenschutzerklärung beinhalten. Hilfestellung: Vorlagen Impressum und Datenschutzerklärungen

Termine im Landesverband

11. Januar 2019
Neujahrsempfang des Linke Heusweiler
Heusweiler, Rathausfestsaal, 19 Uhr.

 

13. Januar 2019
Mitgliederversammlung Listenaufstellung Riegelsberg
Riegelsberg, Ort NN, 10 Uhr.

 

17. Januar 2019
Neujahrsempfang Stadt- und Kreisverband Saarlouis
Saarlouis, Bahnhof-Hotel, Tagungsraum, ab 18 Uhr.

 

Terminübersicht



Pressemitteilungen

 

Artikel des Landesverbandes

Hartz IV Satz deckt Stromkosten nicht ab

18. Dezember 2018 - Eine dauerhafte und nachhaltige Regelung zur Gewährleistung der Stromversorgung aller Bürger gibt es immer noch nicht. „Der Forderung der Saarländischen Armutskonferenz bis Ende Januar auf Stromsperren zu verzichten, kann ich mich nur anschließen“, so Dagmar Ensch-Engel MdL. „Allerdings geht mir diese nicht weit genug, da eine dauerhafte Lösung des Problems damit nicht zu erreichen ist.“ Insbesondere fordert die Politikerin die Abkoppelung der Stromkosten vom Hartz IV Regelsatz, da dieser die tatsächlichen Verbräuche auch bundesweit nicht abdeckt. Wie das Vergleichsportal Check 24 ermittelte, gibt es erhebliche Differenzen zwischen den jährlichen Stromkosten (im Beispiel eines Singlehaushaltes) und dem Hartz IV Regelsatz 2019. Hierzu Ensch-Eng...

Artikel

Dagmar Ensch-Engel (MdL): Trauriger Jahrestag

12. Dezember 2018 - Vor gut einem Jahr wurde das Krankenhaus Wadern geschlossen, seither haben sich alle Befürchtungen bewahrheitet. Die medizinische Versorgung im nördlichen Saarland ist alles andere als zufriedenstellend und die Aussichten auf Verbesserungen stehen schlecht. Am 12.12.2018 demonstrierte die Bürgerinitiative Nordsaarlandklinik vor dem Landtag und stellte die Gesundheitsministerin und die gewählten Abgeordneten zur Rede. Hierzu Dagmar Ensch- Engel (MdL, DIE LINKE.) und Kreisvorsitzende der DIE LINKE. Merzig-Wadern: „Ich habe volles Verständnis für die Sorgen meiner Mitbürger im Nordsaarland speziell der Waderner. Alle Bemühungen um eine gute ambulante Versorgung vor Ort, kann ein Krankenhaus nicht ersetzen.“. Die Landesregierung stiehlt sich, aus Sicht...

Artikel

DIE LINKE kämpft für die Warndt und Rosseltalbahn

11. Dezember 2018 - Antrag der Fraktion im Bezirksrat West – auch für die Museenbahn - DIE LINKE. Fraktion im Bezirksrat West hat für die nächste Sitzung die Rettung der Warndt und Rosseltalbahn auf die Tagesordnung setzen lassen. Mit einem Antrag will DIE LINKE erreichen, dass sich der Bezirksrat für die Rettung der Bahn über Saarbrücken, an Burbach vorbei, über Gersweiler und Velsen in den Warndt ausspricht. Gleichzeitig solle sich der Bezirksrat für die Errichtung einer Museenbahn zwischen dem Weltkulturerbe Völklinger Hütte, mit einem Bogen über Burbach und Gersweiler, bis nach Velsen (Erlebnisbergwerk) und zum Kohlemuseum in Petite Rosselle aussprechen. Die Bahnverbindung von Saarbrücken, nach Großrosseln-Karlsruhern sei eine der wesentlichen Voraussetzungen u...

Artikel

Kreisverband Saarlouis: Profit first - Ford-Werken droht massiver Stellenabbau

10. Dezember 2018 - Nach den zahlreichen Hiobsbotschaften in der saarländischen Wirtschaft trifft es nun wohl eine der wirtschaftlichen Säulen in unserem Landkreis - die Ford-Werke Saarlouis. Wie ernst es Ford mit Stellenabbau und Werksschließungen ist, zeigt sich aktuell europaweit. Am Standort Saarlouis soll von Drei- auf Zweischichten umgestellt werden; produktionsfreie Tage kennt der Standort ja schon. Die C-Max-Produktion soll 2019 auslaufen. 1.600 Arbeitsplätze sollen abgebaut werden. Nach den aktuellen Plänen werden hierzu 500 Leiharbeitsverträge beendet und die restlichen 1.100 Arbeitsstellen mit Ruhestand und Abfindungen sowie Altersteilzeitangeboten ‚abgewickelt‘. „Ford bezeichnet das Opfer von Arbeitsplätzen zur Erreichung der 6-Prozent-Marge und somit de...

Artikel

Liste   Prospekt

 

Aktuelles auf Twitter

Haushalts...entwurf 2019? Doppelt soviel für Verteidigung wie für Bildung und Forschung, Familie passt locker viermal rein und Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit fast 20 Mal. Fail. t.co/633fWixQOU

Die ersten Kreis-Themenforen gibt es nun auch als Flyer. t.co/QVPm9MCGn7

Termintipp: Bahnhofsgeschichten mit dem Schriftsteller & Filmemacher Alfred Gulden, 29.11.2018, 19:00 - 21:00 Uhr. t.co/s6bv2ss80x Foto: Bahnhof Merzig, Repro: Andreas Neumann t.co/RTGiZW0IKJ


 

Redaktionelle Kurzbeiträge

17. Dezember 2018
Orga LV: LSK im Weihnachtsurlaub

Schiedskommission ist vom 19.12.2018 bis 02.01.2019 nicht erreichbar. Die LSK-Mitglieder wünschen ... ganzen Beitrag anzeigen

24. November 2018
Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

 

Gegen Sexismus. Gegen Gewalt. Für Gleichberechtigung. An jedem Tag. Anbei der Aktions- und Infoflyer der Kreisarbeitsgemeinschaft Frauen im Kreisverband DIE LINKE. Saarlouis.

UM WAS ES AM 25.11. GEHT
„…auch in Deutschland ist Gewalt gegen Frauen kein Randproblem. Nach Angaben des Bundesfamilienministeriums werden rund 37 Prozent aller Frauen zwischen 16 und 85 Jahren mindestens einmal in ihrem Leben Opfer von körperlicher Gewalt oder Übergriffen. Hinzu kommt die so genannte ‚häusliche Gewalt', die jede vierte Frau durch ihren Partner erlebt (Stand: Juni 2007). 2007 hat die Bundesregierung einen Aktionsplan zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen verabschiedet, der mehr als 130 Maßnahmen gegen jegliche Form von Übergriffen – häusliche und sexuelle Gewalt, Stalking, Frauenhandel, Zwangsverheiratung o ... ganzen Beitrag anzeigen

29. August 2018
Konstruktives Treffen des Landesvorstandes mit Bundesschatzmeister und -geschäftsführer

 

Am 29. August 2018 folgten der Bundesgeschäftsführer Jörg Schindler sowie der Bundesschatzmeister Harald Wolf unserer Einladung in den Landesverband Saar; genauer die Landesgeschäftsstelle in Saarbrücken. Das politisch-organisatorische Programm war thematisch anspruchsvoll und wir reizten die rund dreieinhalb Stunden wirklich aus. Aber - diese Gelegenheit kommt so schnell auch nicht wieder.
Die für unseren Landesverband relevantesten Punkte in aller gebotenen Kürze: die politischen Entscheidungen wurden durchgesprochen, die aktuellen organisatorischen Maßnahmen dargestellt und über eine Verbesserung der Personalsituation unserer Landesgeschäftsstelle geredet. Andere Landesverbände sind in diesem Bereich deutlich besser aufgestellt. Doch auch wir dürfen in diesem Punkt ab sofort hoffen. Ebenso werden wir wohl mehrere interessante und bekannte Parteigenossen in den nächsten Monaten im Landesverband begrüßen können. Der anstehende Kommunalwahlkampf wurde durchgesprochen u ... ganzen Beitrag anzeigen

zu den Artikeln

Artikel der Bundestagsfraktion

Hoffnung für Jemens Bevölkerung

In der Pflege wird an der falschen Stelle gespart

Artikel Bundestagsfraktion

Artikel aus dem saarländischen Landtag

anzeigen

Artikel unseres saarländischen Mitgliedes des Deutschen Bundestages, Thomas Lutze

Das Saarland bleibt verkehrspolitisch nicht auf der Höhe der Zeit - Anlässlich des morgigen Fahrplanwechsels der Bahn erklärt Thomas Lutze, saarländischer Bundestagsabgeordneter: „Das Saarland stagniert bei der Frage der bundesweiten Anbindung an den Schienenfernverkehr. Während allerorts die neue Direktverbindung Saarbrücken - Berlin hochgejubelt wird – ein ICE an sechs Tagen pro Woche – bleibt realistischer Weise festzustellen: Es wurde lediglich die bisherige ICE-Verbindung nach Leipzig und Dresden in Richtung Berlin umgeleitet. Hinzu kommt, dass dieser ICE zwischen Mannheim und Frankfurt nicht die Schnellstrecke nutzen kann, sondern Zwischenstopp in Benzheim und Darmstadt auf einer langsamen Nebenstrecke machen muss. Hier gehen mindestens 20 min Reisezeit vollkommen verloren“, so Lutze. Aber auch im Nahverkehr nicht viel Neues, und vor allem keine Trendwende: „Zwar werden auf zwei Nebenstrecken die musealen Triebwagen der Baureihe 628 durch moderne Triebfahrzeuge ersetzt. Gleichzeitig verkündet der SaarVV aber eine Preiserhöhung für Monatskartenbesitzer (Schüler und Senioren). Gerade die, die auf den ÖPNV angewiesen werden, werden abgezockt., so Lutze abschließend.

Thomas Lutze (MdB): Desaströses Verkehrsranking muss Anlass für Verkehrswende sein - „Wenn die Straßen im Saarland zu den gefährlichsten der gesamten Bundesrepublik gehören, wie eine aktuelle Studie nachweist, dann muss dies endlich zum Anlass genommen werden, die Verkehrspolitik im Land vollkommen neu auszurichten,“ so Thomas Lutze, saarländischer Bundestagsabgeordneter. „Wir brauchen eine Reduzierung des Verkehrsaufkommens bei motorisierten Individualverkehr und damit verbunden eine deutliche Steigerung der Attraktivität des ÖPNV.“ Lutze weiter: „Mit „Autoland Saarland“ lassen sich weder Klimaschutzziele erreichen noch die Attraktivität unseres Bundeslandes steigern. Verkehrslärm, Abgase, verstopfte Straßen und zugeparkte Innenstädte sind genau das Gegenteil. Und der ÖPNV? Er ist unattraktiv, in der Fläche zu gering ausgebaut, unterfinanziert und von den Kunden als zu teuer wahrgenommen. DIE LINKE fordert: - Die Einführung eines landesweiten Monatstickets von maximal 30 Euro im Jahresabo, - Streckenreaktivierungen und Verbindungsausbau im Schienenpersonennahverkehr, - Die Einführung eines landesweiten Verkehrsbetriebes als Säule eines echten Verkehrsverbundes, - Die Förderung von Rad- und Fußverkehren sowie der Möglichkeiten PKWs gemeinsam zu nutzen. Diese Forderungen lassen sich nur umsetzten, wenn auch der Bund und ggf. die EU bei der Finanzierung beteiligt werden. Doch das setzt voraus, dass es in der Landespolitik einen echten Willen zur Reform gibt. Dies ist bei der derzeitigen Landesregierung nicht ansatzweise zu erkennen.

www.thomaslutze.de

▲ nach oben

 

 

 

Saarlinke auf facebook und Twitter

zum Beitrag

Schiedskommission ist vom 19.12.2018 bis 02.01.2019 nicht erreichbar. Die LSK-Mitglieder wünschen Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr. Norbert Henning Amtierender Vorsitzender

RT @lgbeutin: Die @Linksfraktion fordert schon lange #Tempo120, um den deutschen Sonderweg auf Autobahnen zu beenden. Danke @Umwelthilfe ☀️…
Tweet: vor 9 Stunden

RT @DietmarBartsch: Auf den Kulturkampf von rechts müssen wir überzeugende Antworten finden. Und jede Form der Selbstbeschädigung unterlass…
Tweet: vor 11 Stunden

RT @Linksfraktion: .@PascalMeiser: Es ist doch obszön, dass #Amazon-Chef Jeff #Bezos inzwischen zum reichsten Mann der Welt geworden ist, w…
Tweet: vor 11 Stunden

RT @SWagenknecht: Erst Berichte über eine rechtsextreme #Schattenarmee, die sich mit Mordplänen auf einen „Tag X“ vorbereitet, jetzt die Au…
Tweet: vor 17 Stunden

RT @pascalmeiser: Es ist doch obszön, dass #Amazon-Chef Bezos zum reichsten Mann der Welt geworden ist, während seine Beschäftigten zum Tei…
Tweet: vor 17 Stunden

Twitter DIE LINKE.

Haushalts...entwurf 2019? Doppelt soviel für Verteidigung wie für Bildung und Forschung, Familie passt locker vierm… t.co/XTt9juw9Y2
Tweet: 27.11.2018

Die ersten Kreis-Themenforen gibt es nun auch als Flyer. t.co/QVPm9MCGn7
Tweet: 24.11.2018

Termintipp: Bahnhofsgeschichten mit dem Schriftsteller & Filmemacher Alfred Gulden, 29.11.2018, 19:00 - 21:00 Uhr.… t.co/D3sUpedwqV
Tweet: 24.11.2018

Aktionsflyer der Kreisarbeitsgemeinschaft Frauen des Kreisverbandes #Saarlouis zum Internationalen Tag zur Beseitig… t.co/m4dlZZV3ME
Tweet: 24.11.2018

Der LV Saar unterstützt ausdrücklich den Kampf der Arbeitnehmer/-innen der Neuen Halberg Guss um ihre Arbeitsplätz… t.co/cKSj9VwQRA
Tweet: 21.11.2018

Twitter Linke Saar

Saarlinke facebook stream

▲ nach oben

 

 

 

Onlineshop

Der Onlineshop der LINKEN wird betrieben durch die MediaService GmbH Druck und Kommunikation. Zum Angebot gehören Plakate, Broschüren, Aufkleber, Abzeichen, Fahnen und vieles mehr. Sowohl für Einzelkunden als auch den Bedarf von Landes- und Kreisverbänden.

zum Onlineshop

 

Jetzt Mitglied werden! Mitmachen und einmischen!

Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Mitglied werden

"Stoppt die AfD" - Broschüre

Die im Mai erschienene Broschüre zur AfD wurde jetzt neu aufgelegt. Die Broschüre zeigt, woher die AfD kommt und wer sie heute ist. Sie liefert Zahlen, Daten und Fakten, die die rassistische Hetze gegen Geflüchtete, Muslime und andere entlarven.

PDF herunterladen

nd - neues deutschland

Städtetag fordert mehr Ausbildungsplätze für Erzieher
- mehr

48 000 Anträge auf Baukindergeld
- mehr

Handyauswertung: BAMF zieht positive Bilanz
- mehr

Prozess gegen G20-Protestierer in Hamburg
Datenschutzbeauftragter verbietet weitere Verwendung massenhaft gespeicherter biometrischer Daten und verlangt ihre Löschung - mehr

UN-Sicherheitsrat streitet über Kosovo-Armee
- mehr

Polen nimmt Justizreform teilweise zurück
- mehr

E-Mail an die Landesgeschäftsstelle | Telefon: 0681/51775

Wir sind in der Regel von Montag-Donnerstag von 9-14 Uhr und am Freitag von 9-13 Uhr erreichbar. Bitte ruft aber zur Sicherheit im Vorfeld an.

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.

werde linksaktiv

▲ nach oben