Der Landesverband Saar beteiligt sich aktiv in der am 12.5.2018 startenden Pflegekampagne.


Bitte an die Webmaster im Landesverband: Bitte überprüft eure Website, dass ein aufrufbares und hinreichendes Impressum eingebunden ist. Da EU-DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) und das BDSG (neu) am 25. Mai 2018 anwendbar werden, müssen alle unserer Seiten eine Datenschutzerklärung beinhalten. Hilfestellung: Vorlagen Impressum und Datenschutzerklärungen

Termine im Landesverband

25. Juni 2018
Mitgliederversammlung LAG LISA _ Linke Frauen
Saarbrücken,Landesgeschäftsstelle Talstr. 23, 18.30

 

26. Juni 2018
Sitzung des Kreisvorstandes Merzig-Wadern
Merzig, Bahnhofstraße 25, Bistro Villa Fuchs (Nebenzimmer), ab 18:30 Uhr.

 

27. Juni 2018
Theater: Geheimsache Rosa Luxemburg
Saarbrücken, Kleines Theater im Rathausplatz, 19-21 Uhr.

 

Terminübersicht



Der Landesverband Saar beteiligt sich aktiv in der am 12.5.2018 startenden Pflegekampagne.


Bitte an die Webmaster im Landesverband: Bitte überprüft eure Website, dass ein aufrufbares und hinreichendes Impressum eingebunden ist. Da EU-DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) und das BDSG (neu) am 25. Mai 2018 anwendbar werden, müssen alle unserer Seiten eine Datenschutzerklärung beinhalten. Hilfestellung: Vorlagen Impressum und Datenschutzerklärungen

Termine im Landesverband

25. Juni 2018
Mitgliederversammlung LAG LISA _ Linke Frauen
Saarbrücken,Landesgeschäftsstelle Talstr. 23, 18.30

 

26. Juni 2018
Sitzung des Kreisvorstandes Merzig-Wadern
Merzig, Bahnhofstraße 25, Bistro Villa Fuchs (Nebenzimmer), ab 18:30 Uhr.

 

27. Juni 2018
Theater: Geheimsache Rosa Luxemburg
Saarbrücken, Kleines Theater im Rathausplatz, 19-21 Uhr.

 

Terminübersicht



Pressemitteilungen

 

Artikel des Landesverbandes

Andrea Neumann: Eberspächer - Reichtum weltweit #Armut in Neunkirchen – Kostensenkung auf dem Rücken der Arbeitnehmer

23. Juni 2018 - Viele Mitarbeiter bei Eberspächer stehen aktuell unter Schock und haben Angst um ihren Arbeitsplatz. Existenzen und Familien sind betroffen. Von 1500 Beschäftigten droht nach den aktuellen Abbauplänen 465 Arbeitern die Entlassung, wenn 2019 die Beschäftigungsgarantie ausläuft. Die Auswirkungen auf Zulieferer nicht berücksichtigt. Ziel von Eberspächer ist es durch Stellenabbau die Kosten zu senken und wieder schwarze Zahlen zu schreiben. „Menschliche Schicksale werden wieder dem reinen Profitinteresse untergeordnet. Betriebsbedingte Kündigungen drohen, den von Eberspächer als sozialverträglich bezeichneten Stellenabbau gibt es in der Realität nicht. Die IG-Metall bringt es mit ihrem Aufkleber auf den Punkt ‚Reichtum weltweit #Armut in Neunkirchen‘....

Artikel

Andreas Neumann: Saar-Umfrage muss als Alarmsignal gewertet werden

23. Juni 2018 - Zur aktuellen Wahlumfrage erklärt Dr. Andreas Neumann, stv. Landesvorsitzender der Saar-Linken: „Die prognostizierten 15 Prozent für die selbsternannte Alternative für Deutschland sind eine schallende Ohrfeige und ein Alarmsignal für alle demokratischen Parteien im Land. Obwohl diese Partei im Saar-Landtag nichts geregelt bekommt und fast keine kommunalpolitische Verankerung hat, erreicht sie das Zweieinhalbfache im Vergleich zur Landtagswahl 2017. Und wie reagieren die Parteien der großen Koalition? Die CDU ist erfreut über Platz 1 in der Parteienwertung. Die SPD feiert, dass ihre Frontfrau leicht vor dem Ministerpräsidenten in der Persönlichkeitswertung liegt und sie zehn Prozent mehr haben als der SPD-Bundesschnitt. Für DIE LINKE an der Saar muss die...

Artikel

Liste   Prospekt

 

Redaktionelle Kurzbeiträge

 

Andreas Neumann: Saar-Umfrage muss als Alarmsignal gewertet werden - Zur aktuellen Wahlumfrage erklärt Dr. Andreas Neumann, stv. Landesvorsitzender der Saar-Linken: „Die prognostizierten 15 Prozent für die selbsternannte Alternative für Deutschland sind eine schallende Ohrfeige und ein Alarmsignal für alle demokratischen Parteien im Land. Obwohl diese Partei im Saar-Landtag nichts geregelt bekommt und fast keine kommunalpolitische Verankerung hat, erreicht sie das Zweieinhalbfache im Vergleich zur Landtagswahl 2017. Und wie reagieren die Parteien der großen Koalition? Die CDU ist erfreut über Platz 1 in der Parteienwertung. Die SPD feiert, dass ihre Frontfrau leicht vor dem Ministerpräsidenten in der Persönlichkeitswertung liegt und sie zehn Prozent mehr haben als der SPD-Bundesschnitt.
Für DIE LINKE an der Saar muss diese Umfrage ein Signal zum Handeln sein. Wenn die Regierungsparteien fast zehn Prozent verlieren und die Oppositionsführerin davon nicht profitiert, dann besteht auf unserer Seite zeitnaher Analyse- und Korrekturbedarf. Es gilt unser Profil wieder so zu schärfen, dass die Saarländer uns als einzige echte Alternative wahrnehmen und uns ihr Vertrauen schenken. Daran werden wir arbeiten.“
mehr

Linke vor Ort: diesmal beim politischen Frühstück in Spiesen-Elversberg auf Einladung des OV-Vorsitzenden Klaus-Dieter Kreuter. Hauptredner war Thomas Lutze (MdB, DIE LINKE.). In Rede und persönlichen Gesprächen gab er Auskunft zu aktuellen bundespolitischen Entwicklungen sowie zu seinen beiden politischen Hauptthemen ÖPNV und Wirtschaft. Letztere aus gebotenem Anlass mit Schwerpunkt auf Entwicklungen im Saarland.
Link aufrufen mehr

IG Metall und die Vertreter der Neue Halberg Guss (NHG) –und damit auch der Prevent Gruppe- haben die Verhandlung am 20.6.2018 abgebrochen. Nach einer knappen Stunde ging man ohne Ergebnis und ohne neuen Termin auseinander. Die NHG will das Leipziger Werk mit 600 Mitarbeitern schließen, in Brebach sind 300 Stellen gefährdet. Die IG Metall fordert eine Transfergesellschaft und Abfindungen, dieser finanziert über einen treuhänderisch verwalteten Fonds, der für alle Arbeitnehmer ausreichend ist. Eine durchweg gerechtfertigte Forderung.
„Was hier aber abläuft ist die ideen- und konzeptlose Abwicklung der NHG durch Prevent. Den kurzfristigen Gewinnerhalt durch Entlassungen zu erreichen, ist kurzsichtig und schäbig. Die Auftragsverlagerung von Leipzig nach Saarbrücken dient wohl eher der zwingend notwendigen Vertragserledigung, als das es eine echte Standortsicherung darstellt. Das fehlende Konzept von Seiten des Arbeitgebers ist der Garant für das ‚an die Wand fahren‘ der Traditionsgießerei.“, so Andreas Neumann, stv. Landesvorsitzender DIE LINKE. Saar. „Die Gespräche am Streikposten am Tor 2 der NHG und im Streikzelt an der ‚Turnhalle‘ Brebach heute haben gezeigt, dass die IG-Metaller motiviert sind, diesen unbefristeten Streik durchzuziehen und um ihre Rechte zu kämpfen. Als Saarlinke stehen wir eindeutig und ohne jeden Zweifel auf der Seite der Arbeitnehmer und der IG-Metall. Und unser Angebot steht: sie brauchen Unterstützung, wir werden da sein.“ #halberg #guss #nhg #igmetall
Link aufrufen mehr

zu den Artikeln

Artikel der Bundestagsfraktion

Verschleppung von fast tausend Schutzsuchenden ist Schande der europäischen Asylpolitik

Schluss mit Gürtel enger schnallen

Artikel Bundestagsfraktion

Artikel der Landtagsfraktion

Jochen Flackus: DIE LINKE bleibt in Umfragen stabil und hat großes Potential - Zum aktuellen „Saarlandtrend“ erklärt Jochen Flackus, der parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion DIE LINKE: „DIE LINKE bleibt trotz nicht ganz einfacher bundespolitischer Rahmenbedingungen stabil. 31 Prozent der Saarländerinnen und Saarländer sind mit der Arbeit der Linksfraktion sehr zufrieden oder zufrieden, das zeigt unser Potential.... - mehr

Landtagsfraktion

Artikel unseres saarländischen Mitgliedes des Deutschen Bundestages, Thomas Lutze

Anstieg der Wirtschaftskriminalität ist besorgniserregend und vermeidbar - „Während in der Öffentlichkeit andere Verbrechen und Straftaten fast täglich Schlagzeilen produzieren, ist ein fast 26-prozentiger Anstieg der Schadenssumme bei Wirtschaftskriminalität offensichtlich nur eine Randnotiz. Man bekommt schon den Eindruck, dass es sich hierbei um Kavaliersdelikte handelt“, so Thomas Lutze, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf die heute vom Bundeskriminalamt (BKA) veröffentlichten Zahlen zur Wirtschaftskriminalität. Lutze weiter „Wir brauchen dringend eine personelle Aufstockung im Bereich Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität. Nach Auffassung der Linksfraktion sind die ermittelten Straftaten nur die Spitze des Eisbergs. Hier entsteht ein volkswirtschaftlicher Schaden, der zumindest in dieser Höhe mit mehr Fahndungspersonal absolut vermeidbar wäre.“

Aktuelle Pressemitteilung: Nach Saar-Hochwasser – über Ursachen Klimawandel und Flächenversiegelung muss geredet werden - „Unser Saarland war in den letzten Wochen von mehreren Unwettern betroffen. Diese unterschieden sich in ihrer Intensität und Auswirkungen deutlich von denen der letzten Jahrzehnte. Neben den üblichen Wetterschwankungen sind aber auch der fortschreitende Klimawandel und die nach wie vor zunehmende Flächenversiegelung wichtige Ursachen“, so Thomas Lutze, saarländischer Bundestagsabgeordneter. „Diese Ursachen sind nicht natürlich oder gottgegeben, sondern verursacht in unserer Gesellschaft.“ „Die Einhaltung der vereinbarten Klimaziele darf nicht weiter ein freiwilliger Nebensatz in Politik und Wirtschaft sein, dessen Zeitrahmen man beliebig nach hinten schieben kann. Das Ziel, die Erderwärmung zu begrenzen, ist kein abstraktes Planspiel, sondern lebensnotwendig. Hier haben die Kommunen, aber vor allem die Bundes- und Landespolitik einen riesigen Nachholbedarf. Dazu gehören vor allen die Reduzierung von Abgasen im Verkehr, der Schadstoffe in der Landwirtschaft und die Förderung klimaschonender regionaler Wirtschaftskreisläufe“, so Lutze, wirtschaftspolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag. „Auch im Saarland muss die weit verbreitete Flächenversieglung durch Industrie- und Gewerbebebauung sowie die Straßeninfrastruktur deutlich eingeschränkt und zurückgebaut werden. Ebenso müssen kleiner Bachläufe – an denen sich die Wassermassen verheerend abarbeiteten – konsequent renaturieret werden. Wiesen und Wälder können große Wassermassen zurückhalten, Straßen und Dämme nicht“, so Lutze abschließend.

www.thomaslutze.de

▲ nach oben

 

 

 

Saarlinke auf facebook und Twitter

Andrea Neumann: Eberspächer - Reichtum weltweit #Armut in Neunkirchen – Kostensenkung auf dem Rücken der ArbeitnehmerViele Mitarbeiter bei Eberspächer stehen aktuell unter Schock und haben Angst um ihren Arbeitsplatz. Existenzen und Familien sind betroffen. Von 1500 Beschäftigten droht nach den aktuellen Abbauplänen 465 Arbeitern die Entlassung, wenn 2019 die Beschäftigungsgarantie ausläuft. Die Auswirkungen auf Zulieferer nicht berücksichtigt. Ziel von Eberspächer ist es durch Stellenabbau die Kosten zu senken und wieder schwarze Zahlen zu schreiben.„Menschliche Schicksale werden wieder dem reinen Profitinteresse unter...
Link aufrufen

facebook Artikel

Die gegenwärtig diskutierte Anhebung des #Mindeslohn|s ist viel zu niedrig. Ein Mindestlohn unter 12,63€ führt zur… t.co/MhpF6dQOo2
Tweet: vor 31 Minuten

Es deutet leider vieles auf Manipulationen bei der #TuerkeiWahl2018 hin. Für die Demokratie und die Zukunft ist es… t.co/E26b641XUQ
Tweet: vor 33 Minuten

Dass das Rettungsschiff #Lifeline in Europa an keinen Hafen darf, ist beschämend. Wenn das europäische Politik ist,… t.co/EHEp2BShvc
Tweet: vor 38 Minuten

Es geht der #CSU um eine Neuausrichtung der Politik, vergleichbar mit der Politik von #Trump, #Kurz und #Orban. Es… t.co/D8qatTeaLg
Tweet: vor 45 Minuten

Jetzt live: Pressekonferenz mit @b_riexinger t.co/8zUlunWbZI
Tweet: vor 52 Minuten

Twitter DIE LINKE.

(ph) Linke vor Ort: Kampagnenstände der Ortsverbände Rockershausen-Altenkessel sowie Dudweiler am 2.6.2018. Voller… t.co/mqhjs9hjoL
Tweet: 02.06.2018

INSA-Umfrage 11% (14.5), GMS 10% (17.5) #sonntagsfrage #bundestagswahl
Tweet: 17.05.2018

KVSLS: Viele Bürger im Kreis Saarlouis verständlicherweise verunsichert wegen Polizeireform - Polizeipräsenz vor Or… t.co/nZGtxjNI9v
Tweet: 17.05.2018

23. Juni 2018 – Das Fest der Linken - Der Berliner Rosa-Luxemburg-Platz wird von 11 bis 22 Uhr wieder zum Festgelän… t.co/IDoCFv5tRW
Tweet: 05.05.2018

Wenn Menschen streiken, ist das oft nervig: Flugzeuge fliegen nicht, Müll wird nicht abgeholt, Kitas bleiben gesch… t.co/3qkRGli1p9
Tweet: 10.04.2018

Twitter Linke Saar

Oskar Lafontaine: Der größte Schurkenstaat rüstet weiter auf

Der Militärausschuss des US-Repräsentantenhauses hat die Gründung einer eigenen Weltraum-Truppe beschlossen. US-Präsident Donald Trump freut sich, weil er „unsere Tödlichkeit im Kampf verstärken, besser über die jeweilige Situation Bescheid wissen und unsere Aufklärungs-Fähigkeit aufbauen“ will. Sollte es auf anderen Planeten Leben geben, etwa die berühmten Mars-Männchen, müssen sie sich warm anziehen, sonst wird es ihnen so ergehen wie den Afghanen, Irakern, Syrern oder Libyern. Der Schurkenstaat kennt kein Pardon. Und um den Terrorismus zu bekämpfen – selbstve...
mehr
Oskar Lafontaine: Ist die SPD noch zu retten?
Für einen neuen linken Aufbruch

„Die Linken haben die soziale Frage vergessen“, warnt Nils Heisterhagen, Philosoph und Grundsatzreferent der SPD in Rheinland-Pfalz, und fordert so auch seine Partei auf, sich wieder vorrangig den sozialen Fragen zuzuwenden. Viele im linken Lager wähnen sich zwar links, bilden tatsächlich aber eine Allianz mit dem neoliberalen Großkapital, wie auch die amerikanische Philosophin Nancy Fraser überzeugend dargelegt hat. Linkssein bedeutet heute nämlich für viele „Ehe für alle“, „Gender-Mainstreaming“, „Internationalismus“ und „Refugees welco...
mehr

▲ nach oben

 

 

 

Onlineshop

Der Onlineshop der LINKEN wird betrieben durch die MediaService GmbH Druck und Kommunikation. Zum Angebot gehören Plakate, Broschüren, Aufkleber, Abzeichen, Fahnen und vieles mehr. Sowohl für Einzelkunden als auch den Bedarf von Landes- und Kreisverbänden.

zum Onlineshop

 

Jetzt Mitglied werden! Mitmachen und einmischen!

Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Mitglied werden

"Stoppt die AfD" - Broschüre

Die im Mai erschienene Broschüre zur AfD wurde jetzt neu aufgelegt. Die Broschüre zeigt, woher die AfD kommt und wer sie heute ist. Sie liefert Zahlen, Daten und Fakten, die die rassistische Hetze gegen Geflüchtete, Muslime und andere entlarven.

PDF herunterladen

nd - neues deutschland

Protest gegen Brexit in London
Johnson macht Stimmung gegen Regierungschefin May - mehr

Hungerkatastrophe am Tschadsee
500 000 Kinder vom Tod bedroht - mehr

unten links
- mehr

Rechtes Europa ohne Rechte
Die Flüchtlingsabwehr ist erst der Anfang, meint Markus Drescher - mehr

Schneller aussteigen
Bundesweite Proteste vor erster Sitzung der Kohlekommission - mehr

Hilfsschiffe liegen weiter auf dem Meer fest
Die italienische Regierung erklärt sich für Rettung von Geflüchteten vor Libyen nicht länger zuständig - mehr

E-Mail an die Landesgeschäftsstelle | Telefon: 0681/51775

Wir sind in der Regel von Montag-Donnerstag von 9-14 Uhr und am Freitag von 9-13 Uhr erreichbar. Bitte ruft aber zur Sicherheit im Vorfeld an.

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.

werde linksaktiv

▲ nach oben