29. August 2018

Konstruktives Treffen des Landesvorstandes mit Bundesschatzmeister und -geschäftsführer

 

 

Am 29. August 2018 folgten der Bundesgeschäftsführer Jörg Schindler sowie der Bundesschatzmeister Harald Wolf unserer Einladung in den Landesverband Saar; genauer die Landesgeschäftsstelle in Saarbrücken. Das politisch-organisatorische Programm war thematisch anspruchsvoll und wir reizten die rund dreieinhalb Stunden wirklich aus. Aber - diese Gelegenheit kommt so schnell auch nicht wieder.
Die für unseren Landesverband relevantesten Punkte in aller gebotenen Kürze: die politischen Entscheidungen wurden durchgesprochen, die aktuellen organisatorischen Maßnahmen dargestellt und über eine Verbesserung der Personalsituation unserer Landesgeschäftsstelle geredet. Andere Landesverbände sind in diesem Bereich deutlich besser aufgestellt. Doch auch wir dürfen in diesem Punkt ab sofort hoffen. Ebenso werden wir wohl mehrere interessante und bekannte Parteigenossen in den nächsten Monaten im Landesverband begrüßen können. Der anstehende Kommunalwahlkampf wurde durchgesprochen und wir konnten festhalten, dass wir hier mehr als nur gut in der Planung liegen. Dramaturgie steht, Wahlkampfmittel wurden und werden als Entlastung für die Kreise angeschafft, der „Thementag“ ist in der finalen Planung uvm. Als kleines Sorgenkind entpuppt sich der anstehende Europawahlkampf, da wir im Saarland ja keinen EU-Abgeordneten haben. Wie genau wir diesen –ebenfalls wichtigen- Wahlkampf dramaturgisch und finanziell ausgestalten werden, dass bedarf aber noch einer intensiven Beratung im Landesvorstand und einem engen Kontakt zur Bundespartei. Ein grobes Raster wurde aber schon abgesteckt.
Unseren beiden Genossen haben wir als Bitte auf den Weg mitgegeben, dass wir uns freuen würden, wenn die eine oder andere Bundesveranstaltung auch mal im Saarland stattfinden würde. Es muss ja nicht gerade ein Parteitag sein. Aber z.B. eine Regionalkonferenz statt in Mannheim in Saarbrücken, wo seit zig Jahren eine Rot-Rot-Grüne Koalition besteht, das wäre doch mal etwas.

Auf dem Photo fehlt leider die stv. Vorsitzende Patricia Schumann. Sie musste gegen Ende des Treffens leider schnell zum Anschlusstermin.

 

 

Artikelgröße:
292 Wörter, 1931 Zeichen exklusive Leerzeichen, 2222 Zeichen insg.

 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://dielinkesaar.de/index.php?id=nb&id2=1535562507-190827


 

Zurück zur Startseite